Rinder im Winter

Rinder

Die Mutterkühe verbringen das ganze Jahr über draußen und bekommen auf einer trockenen Winterweide im Frühjahr ihre Kälber. Ab Mai weiden sie im Naturschutzgebiet Obere Wümmeniederung bei Otter mit ihren Kälbern bis Oktober/November.

Die männlichen Kälber werden als Ochsen groß gezogen, die weiblichen Tiere kalben einmal und ergänzen dann als Zuchtkühe unsere Mutterkuhherde oder werden wie die Ochsen über unseren Marktstand vermarktet. Unsere Rinder bekommen eigene Gras- und Maissilage und Gras zu fressen.

Genmanipuliertes Futter und prophylaktische Gaben von Antibiotika finden Sie auf unserem Betrieb nicht. Allen Tieren stehen im Winter eingestreute Liegeflächen zur Verfügung.